Events Handmade Sustainability

Schön war’s im Schiffbau!

Im Kontext der Fashion Revolution Week war das Foyer des Schiffbau für vier Tage unsere Upcycling Näherei. Neben der Möglichkeit sich an die vorhandenen Nähmaschinen zu setzen und sich am Kleiderberg zu bedienen, um etwas Neues zu machen, gab es zahlreiche, weitere Angebote in dieser Woche.

Was war los?

  • jeden Tag gab es eine oder mehrere Performances von verschiedenen KünstlerInnen. Maricruz Penazola, Monica Germann, Julia Kubik, Hanga Séra, Stephanie Müller, Lisa Simpson, Klaus E. Dietl, Corinna Mattner, Kata Kata
  • Täglich Hilfe von Flickprofis. Vorbeikommen mit defekten Kleidern und mit Reparierten zurück gehen
  • Tägliches Angebot für Kinder, damit die Mütter oder Väter ungestört nähen konnten
  • jeden Tag waren Upcycling-Designerinnen und TextilkünstlerInnen an der Arbeit. Barbara Anliker, Corinna Mattner, Eva Waldmann, Klaus E. Dietl, Lisa Simpson, Stephanie Müller
  • Podiumsgespräch zum Thema „Utopie oder Wandel – die Zukunft der Textilindustrie“ mit Nicole Ungureit Textilfachschule STF, Friederike von Wedel Parlow Gründerin Benefical Design Institut, Oliver Gross Outdoorlabel Rotauf, Bastien Girod Nationalrat Grüne, Nadine Jürgensen Journalistin
  • zum Abschluss einen Fashion Walk mit den entstanden Kreationen dieser Woche, im Foyer und auf der Strasse

Wer war da?

  • täglich zwischen 40-100 Besuchende
  • von Jung bis Alt
  • von design-affin über flippig bis währschaft
  • Männer und Frauen
  • mit und ohne Nähkenntnisse
  • mit Ausdauer und Begeisterung