Im No Sweatshop treffen sich Menschen sehr unterschiedlicher Hintergründe, die eines verbindet:

Uns verbindet die Liebe zu alten Stoffen und die Inspiration, die ausrangierten Kleidungsstücke für einen weiteren Lifecycle zu einem neuen Kleidungsstück zu transformieren.

Corinna Mattner, Initiatorin

Wertschätzung

Durch das Angebot Kleider zu reparieren und die Besucher anzuleiten selbst ihre Kleider zu flicken oder zu etwas neuem zu verarbeiten, steigt das Bewusstsein über den Wert der Handarbeit und in Folge die Wertschätzung der Kleidungsstücke.

Durch die kreative und geschäftige Atmosphäre der offenen Näherei beginnen die Menschen sich gegenseitig zu beraten und weiterzuhelfen, tauchen ein in einen gemeinsamen kreativen Prozess.


Im Moment sind wir auf der Suche nach geeigneten Räumen um mit dem NoSweatshop in die zweite Runde zu gehen. Unsere Öffnungszeiten werden wir dann hier bekanntgeben.

Waste isn’t waste until we waste it.

Will. I. Am